DIY-Geschenkidee: Handwärmer aus Filz mit Getreidekörnern

Schluss mit kalten Händen! Unser Tutorial für einen Handwärmer mit Getreidekörnen

Wer kennt es nicht in der klaten Jahreszeit? Auf dem Weihnachtsmarkt, auf dem Weg zur Arbeit oder beim Gassigang mit dem Hund – Frostfinger! Um dem vorzubeugen, haben wir ein Tutorial für einen Handwärmer aus Filz mit unseren Getreidekörner erstellt. Er ist ziemlich schnell gemacht und ihr könnt ihn sowohl für euch selbst nähen, als auch als kleines Geschenk für eure Familie und Freunde unter den Weihnachtsbaum legen.

Die kleinen Dinger sind wirklich super praktisch. Sie passen perfekt in die Hosen- oder Jackentasche und sind mit 30-60 Sekunden Aufwärmzeit in der Mikrowelle auch blitzschnell warm. Gerne könnt ihr die Handwärmer auch im Ofen aufwärmen. Der Ofen sollte hierfür keinesfalls wärmer als 100 °C sein. Um den Filz zu schützen solltet ihr die Handwärmer vor dem Erwärmen in Alufolie einwickeln. Die Aufwärmzeit im Ofen ist natürlich etwas länger.
… psst! Ihr könnt die Mini-Körnerkissen auch als Kühlpacks verwenden. Legt Sie einfach in einem Gefrierbeutel ins Gefrierfach und holt sie raus, wann immer ihr eine Abkühlung braucht.

Unser Ganzkornsortiment (Dinkel, Weizen oder Roggen) eignet sich wunderbar als Füllung für die kleinen Handwärmer. Im Gegensatz zu Kirschkernen sind Getreidekörner klein genug, um sich den Händen optimal anzuschmiegen. Darüber hinaus sind sie besonders lange wärmespeichernd, sodass die Hände sich lange daran wärmen können. Da unser Getreide nach unserem patentierten Getrieidereinigungsverfahren schonend gewaschen und veredelt wird und somit Schadstoffe entfernt werden, braucht ihr auch keine Angst zu haben, dass durch die Erwärmung schädliche Dämpfe entweichen.

Wir wünschen euch viel Spaß mit unserem Tutorial für die Handwärmer aus Filz und viel Freude am Verschenken.

Und hier kommt das Tutorial

Ihr braucht:

Außerdem:

  • Schere
  • Sticknadel
  • Papier
  • Bleistift

Zunächst erstellt ihr euch aus dem Papier eine Schablone für einen Kreis. Ihr könnte natürlich auch Herzen oder Quadrate wählen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wir haben hier mit Hilfe einer großen Konservendose einen Kreis vorgezeichnet und dann ausgeschnitten. Eure gewünschte Form übertragt ihr dann zwei mal mit einem Bleistift auf den Filz und schneidet die Teile zu.

Fädelt das Stickgarn auf die Nadel auf. Wenn ihr wollt könnt nun mittels Rückstich ein Muster eurer Wahl auf die beiden Kreise sticken. Wir haben uns entsprechend der Jahreszeit für eine kleine Schneeflocke entschieden.

Nun werden die Kreise übereinandergelegt. Macht einen Knoten in das Stickgarn und zieht das Garn von der Mitte aus durch eine Schicht des beiden Filzkreise.

Geht mit der Nadel von außen erneut durch das vorherige Loch und macht eine Schlaufe. Stecht hier mit der Nadel durch beide Filzteile. Anschließend zieht ihr das Garn durch die Schlaufe und zieht die Schlaufe fest.

Stecht nun von der anderen Seite wieder durch die Filzkreise durch, wie auf den Fotos. Verfahrt so weiter bis die Kreise fast verschlossen sind.

Achtet unbedingt drauf, dass die Abstände der einzelnen Stiche nicht zu groß sind, damit die Getreidekörner am Ende nicht herausfallen.
Hier sind die Abstände schon fast zu groß.

Formt nun aus einem Blatt Papier einen Trichter, den ihr in die noch vorhandene Öffnung schiebt und füllt den Handwärmer mit den Getreidekörnern.

Der Handwärmer kann jetzt weiter vernäht und am Ende vernotet werden.

Und schon ist euer kleiner Handwärmer fertig und bereit verschenkt zu werden oder sich euren eigenen Händen anzuschmiegen.

By | 2017-12-11T10:01:06+00:00 Dezember 12th, 2017|Brot-Blog|Kommentare deaktiviert für DIY-Geschenkidee: Handwärmer aus Filz mit Getreidekörnern

About the Author:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen