STEINMETZ Getreide & Mehl – so natürlich und rein wie kein zweites

Wir haben schon fast Mitte November und für viele ist dies der Startschuss für die heimische Weihnachstbäckerei.

In den Supermärkten finden wir Lebkuchen, Zimtsterne, Vanillekipferl und Co. schon seit Mitte August in den Regalen. Aber das selber Backen steht dann doch erst im Herbst an, wenn das Wetter draußen ungemütlich wird und man all die Leckereien selbst in der warmen Küche zubereiten kann.

Die wohl wichtigste Zutat in der heimischen Weihnachtsbäckerei ist natürlich das Mehl. Meist greift man unbedacht ins Regal und entscheidet sich für irgendein Mehl.
Doch es lohnt sich durchaus, diese Kaufentscheidung gut zu durchdenken. Denn Mehl ist nicht gleich Mehl und nur weil Mehl weiß ist, heißt es noch lange nicht, dass es auch wirklich rein und natürlich ist.

Darum möchten wir euch nun erzählen, was unser Mehl so besonders macht.

Getreide ist der Ursprung für alle unsere Produkte, deshalb fängt unser Pflichtbewusstsein schon beim Getreideanbau an. Dafür stehen wir im Dialog mit unseren Landwirten und Mühlenpartnern und entscheiden gemeinsam über die richtige Anbaumethode und Getreidesorte. Wir legen Wert auf regionalen Anbau in Deutschland, um die heimische Landschaft zu stärken und die Umwelt zu schonen. Bei den Getreidesorten entscheiden wir uns bewusst für alte ökologisch sinnvolle Sorten, die nicht hochgezüchtet und hybridisiert wurden und fördern so deren Anbau.

STEINMETZ Getreideprodukte und Mehle gehen im Vergleich zu konventionellen und biologischen Konkurrenzprodukten in vielen Verbrauchertest als geschmacklicher Sieger hervor, weil sie milder schmecken und einfach bekömmlicher sind. Diesen Vorteil erreichen wir durch unser patentiertes Getreidereinigungsverfahren. Doch wie genau funktioniert das eigentlich?

Das Getreide gelangt auf kurzem Weg zu unseren STEINMETZ-Mühlen. Dort wird es zunächst sorgfältig vorgereinigt und die Qualität überprüft. Herkömmliche Mühlen geben das Getreide jetzt schon in den Mahlprozess. Bei STEINMETZ folgen zunächst jedoch noch zwei weitere Schritte.

Von Natur aus wird das Getreidekorn umgeben von einer nährwertlosen wachshaltigen Holzfaserhülle, an der Schad- und Bitterstoffe aus der Umwelt, von Pestiziden, Bakterien, Nagern oder Vögeln haften. Sie lässt sich ein wenig vergleichen mit der Schale einer Apfelsine. Genau wie wir eine Apfelsine vor dem Verzehr schälen, entfernt STEINMETZ die Holzfaserhülle des Getreidekorns vor der Vermahlung.

Wir bewässern also unser vorgereinigtes Getreide gerade so viel mit vitalisiertem Wasser, dass die Holzfaserhülle aufweicht. Im nächsten Schritt werden durch rein mechanische Energie, die Getreidekörner aneinander gerieben, sodass sich die Holzfaserhülle abreibt und dann mithilfe von Luft entfernt wird.

Das Ergebnis ist eines der reinsten und vollwertigsten Getreide. Es ist stark von Schmutz und Umweltschadstoffen befreit und damit von Anfang an sehr bekömmlich. Unsere Analysewerte sind außergewöhnlich gut. Sie unterschreiten sämtliche gesetzlichen Grenzwerte um ein Vielfaches oder liegen unterhalb von Nachweisgrenzen. Der einzigartige Geschmack unserer Produkte findet hier seinen Ursprung, denn es werden auch die Bitterstoffe und Fehlgeschmack entfernt.

Der Mehrwert, den unsere Produkte sowohl in Bezug auf den Geschmack als auch auf die Schadstoffreduktion bieten, wurde bereits mehrfach wissenschaftlich bewiesen.

Der Geschmack unseres STEINMETZ Vollkornmehles ist einmalig. Unschlagbar mild, unschlagbar aromatisch – einfach unschlagbar einzigartig und natürlich.

Unsere Vollkornmehle und feinen Mehle sind also die ideale und natürliche Grundlage für Ihre eigenen Backkreationen.
Für feine Weihnachtsplätzchen wie Vanillekipferl oder klassiche Mürbeteigkekse empfehlen wir Ihnen das STEINMETZ Weizenmehl 550 oder STEINMETZ Dinkelmehl 630

Also klickt schnell rüber und bestellt euch unsere natürlichen STEINMETZ Mehle für die Weihnachtsbäckerei direkt nach Hause.

 

 

By | 2018-02-13T09:43:10+00:00 November 10th, 2017|Brot-Blog|Kommentare deaktiviert für STEINMETZ Getreide & Mehl – so natürlich und rein wie kein zweites

About the Author:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen