Süße Zimt-Brezeln

Es gibt wohl kaum ein anderes Gebäck, das man mehr mit Bayern und dem Oktoberfest verbindet als die Laugenrezeln.
Wir dachten uns, man kann den Klassiker auch mal abwandeln.

Deshalb gibt’s heute fein süße Zimt-Brezeln
Sie schmecken sowohl pur als auch mit Marmelade oder Nuss-Nougat-Creme zum Frühstück oder Kaffeetrinken.

ZUTATEN:

Für den Teig:
270 ml Milch
1 Würfel Hefe
100 g sehr weiche Butter
65 g Zucker
500 g STEINMETZ Weizenmehl Type 550

1 Eigelb
1 EL Milch

Für das Topping:
60 g Butter
4 EL Zucker
2 TL Zimt

ZUBEREITUNG:

Die Milch auf Zimmertemperatur erwärmen und die Hefe darin auflösen. Butter und Zucker hinzugeben und zusammen mit dem Mehl zu einem Teig verarbeiten.
Den Teig in eine Schüssel geben, abdecken und circa 1 Stunde gehen lassen bis er sein Volumen verdoppelt hat.
Zwischenzeitlich den Backofen auf 180° vorheizen.
Nun den Teig in acht Portionen teilen, zu langen Strängen und dann zu Brezeln formen.
Die Teigbrezeln auf ein Backblech mit Backpapier geben und noch einmal 15 Minuten gehen lassen. Das Eigelb mit der Milch vermengen und die Mischung mit einem Pinsel auf den Brezeln verteilen.
Die Brezeln für 20-25 Minuten im Ofen backen.
In der Zwischenzeit die Butter schmelzen lassen. Zucker und Zimt in einer Schüssel vermengen.
Sobald die Brezeln aus dem Ofen kommen, diese sofort mit der flüssigen Butter bestreichen und mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen.

Fertig

By | 2018-02-13T11:30:30+00:00 September 20th, 2017|Brot-Blog|Kommentare deaktiviert für Süße Zimt-Brezeln

About the Author:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen