Zwetschgendatschi mit Mürbeteig

Klassisch ist der Zwetschgendatschi ein bayerischer flacher Hefekuchen mit frischen Zwetschgen! Wir haben hier aber mal einen gedeckten Zwetschgenkuchen mit Mürbeteig gebacken und finden, der schmeckt mindestens genauso gut! Er lässt sich auch toll mit anderen Früchten wie Äpfeln, Himbeeren, Pflaumen oder Pfirsichen backen. Geschmack ist, was ihr draus macht.

ZUTATEN:
600 g Zwetschgen (oder andere Früchte nach Wahl)
3 EL braunen Rum
3 EL brauner Zucker
Zitronenabrieb
3 Prisen Zimt
125 g Butter
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
250 g STEINMETZ Dinkelmehl 630
1 TL Backpulver
1/2 Tütchen Vanillepuddingpulver

ZUBEREITUNG:
Die Zwetschgen halbieren und den Kern entfernen. Gemeinsam mit dem braunen Zucker, dem Rum, Zitronenabrieb und Zimt in einen Topf geben und ziehen lassen.

Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Nun das Ei unterrühren und alles anschließend mit Mehl und Backpulver zu einem Teig verkneten.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
Den Boden einer 26er Springform mit Backpapier bedecken und den Rand der Form einfetten und mit Mehl bestäuben.

2/3 des Teiges flach in die Backform geben und dabei die Ränder circa 2 cm hoch ziehen. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Restlichen Teig in Frischhaltefolie gewickelt in den Kühlschrank legen.

Nun den Topf mit den Zwetschgen zum Kochen bringen und circa 10 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Die anfallende Flüssigkeit in einer Schüssel auffangen und mit dem Vanillepuddingpulver ohne Klümpchen verrühren. Anschließend wieder zurück zu den Zwetschgen geben und kurz aufkochen lassen. Zwetschgenmasse auf dem Teig verteilen.

Den restlichen Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen, mit etwas Mehl dünn ausrollen und mit einer Ausstechform zum Beispiel Herzen ausstechen. Die Herzen auf der Zwetschgenmasse verteilen und nun den Zwetschgendatschi für circa 45 Minuten in den Ofen geben.

Den Zwetschgendatschi gut auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker besteuern.

By | 2018-02-12T13:54:13+00:00 September 23rd, 2017|Brot-Blog|Kommentare deaktiviert für Zwetschgendatschi mit Mürbeteig

About the Author:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen